Wahnsinnig subjektive Analyse zur Wahl 08

Gestern habe ich an dieser Stelle eine wahnsinnig objektive Analyse zur Wahl 08 präsentiert und weil so etwas überhaupt nicht zu mir passt und ich schon immer sehr gute Vorhersagen gemacht habe (siehe hier bzw. hier) habe ich mich entschlossen auch noch eine subjektive Beurteilung zu verfassen:

Am 28. September 2008 sind in Österreich wieder einmal Nationalratswahlen und hier erfahren sie nun wie sie ausgehen werden.

Die Sozialdemokraten werden den ersten Platz mit 30% erreichen. Zwar ist dieses Resultat das schlechteste Ergebnis, dass die SPÖ jemals bei einer Nationalratswahl bekommen wird, sie werden sich aber dennoch wie verrückt freuen und ihren Werner feiern.

Die ÖVP wird 26% erreichen und damit auf Platz zwei landen. Sie werden den Spitzenkandidaten Wilhelm Molterer trotzdem feiern, aber dabei weinen.

Den dritten Platz wird leider die FPÖ mit 19% der Wählerstimmen machen. Zur Feier des Tages bestellt HC Strache 3 Bier.

12% werden die Grünen schaffen. Zwar ist dies das beste Resultat, dass die Grünen jemals erreicht haben, aber trotzdem wird es lange Gesichter bei den Bobos geben.

Die FPÖ-Abspaltung BZÖ bekommt mit Jörg Haider 9% und ist damit sehr zufrieden.

Das Liberale Forum wird lediglich 3,8% erreichen und somit nicht den Einzug in den Nationalrat schaffen. Die Stimmung bei den Grünen wird besser…

Die Liste Fritz Dinkhauser wird lediglich 2,9% der Stimmen bekommen. Traurige Gesichter bei den Tirolern. Dinkhauser gibt dem ORF die Schuld.

Den achten Platz wird die KPÖ mit 1,5% erreichen. Freude bei der KP! Es gibt eine Wahlkampfkostenrückerstattung!

Die Liste Rettet Österreich bekommt 1,2% der Stimmen, Die Christen 1% und der Rest 0,2%

Nachdem die Stimmen fertig ausgezählt sind und man feststellt, dass es laut dem Ergebnis diesmal anscheinend 106,6% gibt, wird am Resultat noch ein bisschen gefeilt: Die SPÖ bekommt dann nur noch 29,5%, die ÖVP 25%, die FPÖ 17,8%, die Grünen 11,4%, das BZÖ 7,5%, das LIF 3,3%, Dinkhauser 2,2%, die KPÖ 1,3%, Rettet Österreich 1%, Die Christen 0,89% und der Rest 0,11%

Fazit: Die rechten Parteien haben eine Mehrheit, aber wegen den Streitereien zwischen FPÖ und BZÖ schafft es die ÖVP nicht eine Koalition zu bilden. Die SPÖ versucht sich mit einer Minderheitsregierung. Ohne Erfolg. Keiner will mitspielen. Schlussendlich wird es wieder eine große Koalition geben und alle sind wieder traurig. 2010 dürfen wir dann nochmals wählen!

Übrigens: Die Presse veröffentlicht meine kleine vdb-Plakat-Montage. Wer dies offline sehen will, findet die Montage auch auf Seite 14 der Wochenendsausgabe. Vielen Dank an dieser Stelle an Google News Alert für diesen Hinweis!