Californication und Finger weg von meiner Musch

Während ich mir einige Episoden der TV-Serie Californication angeschaut habe, musste ich feststellen, dass Fran Fine eine miserable Nanny war…

Apropos miserabel: Miserabel informiert war auch die Basskatze (falls das überhaupt ihr richtiger Name ist)! Sie hat den gefakten „Retro Sommerhit des Jahres 2006“ Finger weg von meiner Musch gecovert. Bei YouTube wird der Song wie folgt promotet:

URRRAAAAHHH DER NEUE DANCEHIT IST DA…
*** EXKLUSIV VIDEO ***
DER BRANDNEUE HIT VON BASSKATZE
Alle singen „Finger weg von meiner Musch !“
Infos und Download-Links unter www.basskatze.de
Einst gesungen von Elisabeth Lisl Gehrer (ex Bundesministerin Österreich) und jetzt
endlich als MEGAMIX brandneu produziert und gemixt.
Das Muschi-Lied ist ab sofort erhältlich als Download in allen ONLINE Stores und als CD im Fachhandel.


Übel fragt, Übel antwortet (Teil 7)

Frage: Ist der Sommer vorbei?
Antwort: Das ist schwer zu sagen. Ich war ja bis vor kurzem felsenfest davon überzeugt, dass dieser Sommer endgültig bleibt. Die derzeitigen Temperaturen und die immer früheren Sonnenuntergänge erwecken in mir Zweifel…

Frage: Also kommt schon wieder der Winter?
Antwort: Nein, ich hoffe nicht. Aber es ist nicht auszuschließen.

Frage: Hier werden fast alle Beiträge in Listen-Form veröffentlicht, wieso?
Antwort: Listen machen alles übersichtlicher. Deshalb sind alle wichtigen Dinge in Listen formuliert!

Frage: Echt?
Antwort: Natürlich! Ich gebe Ihnen ein Beispiel: Die 10 Gebote – Liste, Kolumne von Hans Rauscher – keine Liste!

Die hilfsbereitesten Leser der Welt

Dieses Blog, Einfach Übel, hat eindeutig die hilfsbereitesten Leser der Welt. Vor wenigen Tagen veröffentlichte ich interessante Witz-Anfänge, bei denen aber leider die Mittelteile und die Pointen fehlten. Ohne langes Federlesen haben die Leser in den Kommentaren die Witze vollendet.

Witz-Vollendung von Herrn B:

Treffen sich ein Bär und ein sprechendes Kaleidoskop. Sagt der Bär: “Sind sie das Kaleidoskop, das ich bestellt habe?”
Antwortet das Kaleidoskop: “Ich denke schon!”
Darauf der Bär: “OK, dann sagen Sie mir mal, wie es beruflich bei mir weitergeht. Ich bin Sternzeichen Krebs Aszendent Wassermann.”

“Ohje, ich glaube das muss ein Missverständnis sein. Ich bin ein KALEIDOSKOP, was sie meinten, ist ein HOROSKOP!”
“Mist”, entfährt es dem Bären, “Tut mir leid für die Störung!”
“Ach, das macht gar nichts! Gleich kommt mein Hubschauber, dann gehts ab in den Urlaub!”
“Das ist witzig”, antwortet der Bär, “‘Hubschrau’ ist nämlich mein Vorname!”

Witz-Vollendung von Chucky:

Kommt der Mond in eine Bar. Sagt der Barkeeper: “Na, heute wieder mal voll?”

Witz-Vollendung von Andi:

Sagt der Papst zu seinem Magengeschwür: “Heiliger Stuhl hatte ich mir anders vorgestellt.”