Was in den letzten Tagen geschah

  • In Wien gab es ein Treffen von nationalistischen Rechtsparteien aus insgesamt 25 Ländern. Höhepunkt der Veranstaltung war die gegenseitige Ausweisung der verschiedenen Teilnehmer.
  • Die Buslinie 13A verbreitet nun auch Angst und Schrecken in der Windmühlgasse. Angeblich schaltet sich in den nächsten Tagen Human Rights Watch ein.
  • In Nordkorea wurden laut Berichten Rekordquoten für das Finale der Serie Breaking Bad erreicht.
  • Jubiläum: Die Pensionen sind seit 60 Jahren unsicher