Tipp 2: Pocket – Artikel speichern für die Ewigkeit

Im Jahr 2014 will ich jeden Montag ein Werkzeug vorstellen, welches eventuell von Interesse sein kann. Heute soll es Pocket sein!

Letzte Woche habe ich Feedly vorgestellt. Mit Feedly lese ich so gut wie alle Nachrichten. Wenn einmal ein längerer Beitrag dabei ist oder ich diesen archivieren will, verwende ich Pocket.

Pocket ist unter dem Namen “Read it Later” als Firefox-Addon erschienen. Es ermöglicht das schnelle sichern und wieder entfernen von Artikel aus den Favoriten des Browsers. Der Macher der Erweiterug hat im Rahmen des Booms von Smartphones seinen Services auf das iPhone mit einer eigenen App ausgeweitet. Die Bookmarks wurden nicht nur zwischen Browser und Smartphone synchronisiert, sondern die Texte der Artikel wurden für das Smartphone aufbereitet. Es folgte danach eine Version für das iPad.

Unter dem Namen “Pocket” wurde der Dienst noch weiter vorangebracht. Es erschien eine Weboberfläche, eine Android-Version sowie eine Version für den Mac. Ebenso gibt es auch noch Clients für weitere Plattformen von anderen Entwicklern. Die Übersicht hierzu findet man auf der offiziellen Pocket-Webseite.

Es gibt zwar auch noch andere “Read it Later”-Dienste wie Instapaper, Readibility und Co, aber meiner Meinung nach ist Pocket derzeit der beste Service dieser Art.