1001 Gründe Österreich zu lieben (Teil 3)

11. Das Land ist gleichzeitig auch ein Kontinent
12. Der Präsident hat sich für jeden Einwohner Österreichs ein Augenbrauenhaar wachsen lassen
13. In Österreich gibt es eine große Auswahl an Energy-Drinks
14. Augusto Pinochet kommt nicht aus Österreich
15. Man kann es mit Australien verwechseln

5 Fakten über Österreich

  1. Österreich ist einer der 193 schönsten anerkannten Staaten
  2. Österreich hat eine lange Geschichte (4,6 Milliarden Jahre)
  3. Österreich hat eine Silbermedaille im Eiskunstlauf bei den Olympischen Spielen in Innsbruck gewonnen
  4. In Österreich ist es illegal Menschen zu ermorden
  5. Ich verbringe die meiste Zeit meines Lebens in Österreich

Österreichische Parteien

  • „Wirtschaftssozialistische Unternehmerpartei“
  • „Partei für sexuelle Ausschweifungen“ (P.S.A.)
  • „HAUSFRAUENKARTELL“
  • „Die Politische Palette Österreichs“
  • „Teuflische Aktion“ (T.A.)
  • „PARTEI DER FAULEN UND FEIGEN“, abgekürzt „PFF“
  • „IndianerInnenpartei mit Hausverstand Österreichs“
  • „HIV (Haben Immer Vernunft)“
  • „Die Rebellen vom Liang Shan Po“ („D.R.V.L.S.P.“)
  • „UngüLtiG“ (Union nicht genug überdachten Lächelns trotz innerer Genialität)

Weitere Parteien findet man hier.

Neue Dienste, Kollaborationen und mehr

Das Einsatzkommando Cobra hat in Österreich einen neuen Service ausgerollt. Ab und zu kommen einige Beamte vorbei und schauen ob man eh keine Drogen verkauft. Immerhin kann man nie ausschließen, dass in jeder Wohnung Drogengeschäfte stattfinden!


Die Zeiten haben sich geändert. Wer hätte gedacht, dass Obama mit seinen Flugstreitkräften gemeinsam mit dem Iran, die syrischen Regierungstruppen bei der Bekämpfung einer Terror-Gruppe unterstützt? Oder dass sich Obama mit einem unstylischen Anzug zeigt?


Der Verantwortliche der Putz-Familie wird Finanzminister in Österreich. Bei der nächsten Regierungsumbildung wird das Börserl Wirtschaftsminister, der Inder Außenminister und das „Ja! Natürlich“-Schweinderl Landwirtschaftsminister!

Kurzes Österreich-Update III #pizzableibt

1.700 Polizisten haben heute in Wien eine Pizzeria geräumt. Die 19 verbarrikadierten Punks konnten aus dem Haus nach nur zehn Stunden erfolgreich entfernt werden. Manche halten den Einsatz für übertrieben, aber was wäre gewesen wenn die Aktivisten Atomwaffen gehabt hätten? Zum Glück war ein Hubschrauber und ein Räumpanzer vor Ort.

Sonstige Einsätze von heute in Wien:

  • 11:25 – Ketzergasse: Hund ohne Leine – 700 Mann konnten Pudel und Herrchen überwältigen
  • 13:40 – Sechshauserstrasse: Fußgänger ging bei Rot über die Straße – 450 Beamte brachten die Lage unter Kontrolle16:15 – Landstraße: Drei
  • Schwarzfahrer in der U-Bahn Linie 4 – die Verdächtigen konnten den 900 Polizisten entkommen
  • 19:50 – Lerchenfelder Straße: Fehlalarm – 1.500 Beamte sorgten für Verkehrschaos