Schriftarten, Kuchen und mehr

LINK ::: Bus slogan generator
LINK ::: Mit der Lautstärke der Stimme malen
LINK ::: Endlich mal eine Webseite auf der nix passiert! (via Herrn B)
LINK ::: Schriftart aus eigener Handschrift erstellen
LINK ::: Mit der Hilfe der taz aus der Kirche austreten (via redblog Kommentar)
LINK ::: Printable Checklist – ob man so einen Blödsinn wirklich braucht?
LINK ::: Kuchen, Kuchen, Kuchen und nochmals Kuchen
LINK ::: USB-Lunchbox
LINK ::: Free Online Screen Recorder
LINK ::: Body Boarding
LINK ::: Der Fünf-Punkte-Plan für den Nahen Osten
LINK ::: Da freut sich der Krocha: online bräunen

Katholische Messe: 5 Do’s and Don’ts

Do’s Don’ts
Nachamen Eigene Vorschläge bei den Fürbitten einbringen
Holocaust leugnen Bei einer schlechten Vorstellung am Ende sein Geld zurück verlangen
Nach der Messe mit dem Pfarrer Small-Talk führen (z.B. „Wie geht’s der Frau Gemahlin?“) Mit Buh-Rufen und Pfiffen die Messe kommentieren
Saufen (z.B. Wein) Rauchen (z.B. Crack)
An Gott glauben Bei den Fakten bleiben

Unnützes Wissen*

  • Täglich sterben 4 Tierarten aus, aber nur 3 neue werden kreiert
  • Im polnischen Dorf Lipsko gibt es mehr Kirchen als Einwohner
  • Knoblauch ist für Krokodile tödlich
  • In der texanischen Kleinstadt Brenham ist es gesetzlich verboten die Internationale zu pfeifen (sie zu singen ist hingegen erlaubt)
  • Der tägliche Bierkonsum der gesamten Menschheit übertrifft den weltweiten Verbrauch von Erdöl
  • Wenn alle Menschen in die gleiche Richtung laufen würde, würde sich die Erde um 5 km/h schneller drehen

*weil vollkommen falsch

Vögel, Penisverletzungen und ehemalige Kirchen

Derzeit fühle ich mich ziemlich krank und kann keinen klaren Gedanken fassen. Aus diesem Grund präsentiere ich heute (schon wieder) sehenswerte Links:

LINK ::: Ein Teil der österreichischen Wählerschaft
LINK ::: So ein Vogel…
LINK ::: Penisverletzungen bei Masturbation mit Staubsaugern (Doktorarbeit im PDF-Format)
LINK ::: Lecker Drink
LINK ::: Liebe Stofftiere
LINK ::: Kirchen sinnvoll nutzen

So meldet man sich von der Kirche ab

1. Versuch: PER MAIL

Mein Mail an webred@kath-kirche.at:

betreff: abmeldung

hallo liebe kirche,

weil ich in eurem „verein“ hineingeboren wurde wollte ich sie bitten
mich von der liste zu streichen. also ich trete hiermit aus. ich hoffe
einmal das geht über email…

viele grüße,
david uebel

Die Kirche antwortete nicht. Deshalb versuchte ich mich diesmal schriftlich abzumelden.


2. Versuch: PER HANDBALLABMELDUNGSFORMULAR

Und wie meldet man sich am besten ab? Natürlich mit einem Formular! Die Kirche will ja knallharte Fakten.handballformular-so.jpg
Doch leider gibt es kein Formular von der katholischen Kirche, deshalb improvisierte ich und lud mir ein Formular des kirchenähnlichsten Institut das ich im weltweiten Netz fand, dem österreichischen Handballbundes, aus dem Internet herunter.

Und obwohl die zwei Klubs sehr ähnlich sind konnte ich das Formular nicht 1:1 übernehmen. Deshalb änderte ich wieselflink einige Angaben. Zum Beispiel strich das Handballmännchen weg und ersetzte es mit einem schwarzen „t“ (in kirchlichen Kreisen auch „Kreuz“ genannt). Schon war meine
Abmeldung perfekt und es stand nichts mehr im Weg dies an die katholische Kirchenbeitragsstelle zu schicken. Schnell überflog ich nochmals das Formular, gab es in einen Brief und schon war es Richtung Kirche:

abmeldung-kirche-formular

Die Antwort folgte prompt:

kirchen-antwort


Deshalb schrieb ich diesen Brief:

schreiben-2


Die Kirche antwortete mit diesem Brief:

kirchen-antwort-2



Ein weiterer Versuch:

schreiben-3


Die Kirche antwortete:

– klicken um das Bild zu vergrößern –kirchen-antwort-3



Es folgten noch zwei weitere Briefe, die ich leider verloren habe. Aber weil ich mich nicht länger von den Katholen verarschen lassen wollte, habe ich dann mein Kirchen-Abo beim Bezirksamt abgemeldet.