Übel fragt, Übel antwortet (Teil 38)

Frage: Was sagen Sie eigentlich zum Syrien-Konflikt?
Antwort: Ich bin eher Konfliktscheu. Aus diesem Grund würde ich es begrüßen wenn es diesen niemals gegeben hätte bzw. er so schnell wie möglich beendet wird.

Frage: Aber diese Familie Assad sind Psychopathen, oder?
Antwort: Ich kenne keinen Assad persönlich, aber es gibt dafür Anzeichen. So hat die Frau von Baschar al-Assad, Asma, als Finanzanalystin für die Deutsche Bank und JPMorgan Chase & Co. gearbeitet…

Frage: Immer gegen die Banken. Wollen Sie noch weiter hetzen?
Antwort: Ja, gerne. Bei der österreichischen Bawag wird man automatisch „Risikokunde“ wenn man Geld vom Arbeitsmarktservice monatlich bekommt. Wenn man nun einen „Freund“ hat, der bei der Bawag ein Konto hat, kann man eventuell mit kreativen Angaben des Verwendungszwecks bei Überweisungen die Bonität negativ beeinflussen.

 

So werden Sie garantiert reich

  • Werden Sie in einer reichen und einflussreichen Familie geboren
  • Arbeiten Sie hart und halten Sie sich an ihre Prinzipien
  • Rauben Sie eine Bank aus, gründen Sie mit den erbeuteten Geld eine Bank und holen Sie sich Geld vom Staat
  • Gewinnen Sie bei Lotto den Hauptgewinn, nehmen Sie den Gewinn, gehen in ein Casino und verdoppeln das Geld (in den Büroräumen von den Casinos gibt es Kopierer)
  •  Kaufen Sie sich viel Milch. Danach bauen Sie schnell eine Zeitmaschine und reisen damit 40 Jahre in der Zeit zurück. Verkaufen Sie ihre Frischmilch (Unique Selling Proposition: Laut Ablaufdatum hält die Milch 40 Jahre und einige Tage)