So baut man eine Bombe!!

Zutaten:

  • 3 g (1/2Messlöffel.) Gelatine
  • 10 g Wasser
  • 100 g frisches Hühnereiweiss (Eiklar von 3-4 Eiern)
  • 200 g Zucker
  • 40 g Wasser für den Sirup
  • 10 runde Eiswaffeln oder Oblaten

So wird es gemacht:

3 g Gelatine in 10 g Wasser quellen lassen.
Hühnereiweiss mit elektrischem Handrührgerät cremig aufschlagen, nicht steif schlagen.
Gelatinemischung im Wasserbad bis 70 Grad C erwärmen und auflösen,nicht steif schlagen.
Wasser und Zucker im offenen Topf kochen. Dabei vorsichtig mit einem Holzlöffel umrühren. Temperatur mit dem Thermometer kontrollieren.
Das Wasser muß so lange verdampfen, bis die Zuckerlösung sich konzentriert hat, dass sie 120 Grad – C erreicht.

Mit dem elektrischen Handrührgerät schlagen Sie den Eischnee und lassen währenddessen die 120 Grad C heisse Zuckerlösung sofort aus dem Kochtopf langsam in den Eischnee laufen.

Altes sorgfaltig vermischen und dann die gelöste Gelatine unter Rühren dazugeben.

Dann per Hand mit dem Schneebesen kaltrühren und dabei Luft unterschlagen.

Nach 30-60 Minuten im Kühlschrank verfestigt sich die Masse.

Die kalte Schneemasse auf die Eiswaffeln spritzen. Das geht am besten mit einer Stofftülle mit dem grössen Spritzeinsatz. Eventuell können Sie die Öffnung des Einsatzes noch etwas grösser schneiden.

Selbstgemachte Bomben können ruhig etwas flacher sein als gekaufte. Wenn die Masse zu hoch aufgetürmt wird, läuft sie eventuell zur Seite weg. Es werden je nach Grösse etwa 8 bis 10 Stück.

Sollte die Masse zu weich sein und von der Waffel laufen, dann stimmt entweder das Eiweiss-Zucker-Verhältnis nicht, die Kochtemperatur war nicht hoch genug, oder Sie haben die heisse Zuckerlösung nicht schnell und gleichmässig genug unter die Eischneemasse gerührt.

Stabilisiert wird der Eischnee zum einen durch den erkalteten Zuckeranteil zum anderen verfestigt sich der Eischnee bei Temperaturen über 60 Grad C selbst.

Die Festigkeit durch die Gelatine wird erst viel später erreicht, weil die Gelatine in dieser geringen Konzentration sehr lange Zeit braucht, um fest zu werden. Versuchen Sie bitte nicht, den Gelatine-Anteil zu erhöhen, sonst bekommen die Bombrneine weingummiähnliche Konsistenz.

Wenn die gespritzte Eischneemasse gut auf den Eiswaffeln hält, wird die Schokoladenglasur geschmolzen und so lange abgekühlt, bis sie sich nicht mehr warm anfühlt, wenn man die Temperatur mit der Fingerkuppe testet. Natürlich muss die Glasur dann immer noch richtig flüssig sein. Am besten nimmt man ein kleines Schüsselchen oder ein feuerfestes Becherglas (für ca. 200 bis 300 ml). Darüber legt man z.B. 2 bis 3 Schaschlikspiesse oder ein Gitter und setzt den zu überziehende Bombe darauf; dann schüttet man langsam die flüssige Schokoglasur darüber. Die restliche Glasur fliesst In das Auffanggefäss und kann erneut verwendet werden. Ist die Glasur beim Überziehen noch zu heiss, so bilden sich Streifen

Die goßen Fitnesslügen

Wie die Kollegen von der Bild Zeitung herausgefunden haben (LINK) ist das Wissen der Bevölkerung bezüglich Fitness nicht gerade herausragend. Deshalb haben sie die 10 größten Fitnesslügen aufgedeckt. Doch das sind lange noch nicht alle. Ich präsentiere ihnen weitere Irrtümer:

  • Sport hält jung
  • Schokolade zaubert ohne Anstrengung einen Sixpack (Budweiser) her
  • Lebende Tote sind sportlich
  • Raucher kommen schneller außer Atem
  • Fitneß wird mit Doppel-S geschrieben

Baader-Meinhof

Ihr habt ja wirklich versucht eine Revolution in Deutschland zu machen, gell? Habt ihr noch nie etwas von Lenin gehört? Der sagte einmal: “Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!”

War doch klar, dass das nicht klappt.

Mein Geburtstag

Ich habe gerade die Wikipedia besucht und recherchiert was an meinem Geburtstag so passiert ist (LINK)! Und ich war zum Teil wirklich schockiert. An meinem Geburtstag ist auch der Big Brother Trottel Zlatko und ein schwuler Pornodarsteller, der an HIV gestorben ist und während seiner Karriere nebenbei auch Geld als Callboy verdient hat, geboren. Außerdem hat der österreichische Finanzminister Karl-Heinz Grasser Geburtstag.


Wenn an diesem Tag 1959 nicht Fidel Castro mit seiner Revolutions-Armee das Batista-Regime endgültig gestürzt hätte, wäre ich am liebsten an einem anderen Tag geboren (z.B.: 34.Jänner).

Woher kommt eigentlich der Name „Reebok“?

Das Adidas Adidas heißt liegt daran, dass die Marke von Adolf Dassler erfunden wurde (ADI DASsler), aber warum heißt Reebok Reebok?
Ursprünglich hieß die Marke Ree und stellte nur Schuhe her. Schon bald sagten die Leute zu den Schuhen Ree-Bock (Bock = umgangssprachlich für Schuhe). Ree-Bock wurde schnell zum Synonym und Ree nannte sich schließlich Reebok!