Tipp 4: Podcast Generator & Huffduffer – Podcasts im Eigenbau

Im Jahr 2014 will ich jeden Montag ein Werkzeug vorstellen, welches eventuell von Interesse sein kann. Heute soll es Podcast Generator sein!

Ich bin ein großer Fan von Podcasts. Zwar lese ich gerne (siehe Beitrag zu Pocket), aber ich geh auch oft herum (siehe Beitrag zu Fitbit). Um die Zeit beim Gehen besser zu nutzen höre ich Podcasts. In der Regel sind Podcasts kostenlos. Leider fehlt dadurch auch oft aktueller und hochwertiger Inhalt. Aus diesem Grund habe ich begonnen auch einen eigenen Podcast für mich selbst zu betreiben. Um das zu realisieren nutze ich die Open Source Software “Podcast Generator”. Diese habe ich auf meinen Webspace gestellt und mit einem Passwort geschützt, dass nur ich Zugriff habe. Per Webinterface oder auch FTP kann ich Dateien hochspielen, die ich mir unterwegs anhören will. Ich füttere meinen persönlichen Feed meistens mit gekauften Audio-Ausgaben von “Le Monde Diplomatique“.

Um den Podcast zu hören habe ich auf meinem Smartphone die App “Downcast” installiert. Die kostenpflichtige App ermöglicht auch auf geschützte Podcasts, mit Hilfe einer Passwortangabe, zuzugreifen. Alternativ kann man auch “Pocket Casts” nutzen, welches auch für Android zur Verfügung steht.

Eine weitere Ergänzung kann der Online-Dienst HuffDuffer sein. Mit diesem kann man Audio-Dateien im Netz markieren und als Podcast ausgeben. Eine Art Pocket für Audio-Dateien.