Wofür man einen fliegenden Teppich noch verwenden könnte

Jeder kennt das Problem: Man kauft sich einen fliegenden Teppich, fliegt ein bisschen in der Welt herum und schon erkennt man das er unnötig ist. Für Langstreckenflüge ist er zu langsam, im Winter kann man ihn wegen der Kälte nicht verwenden und weil es kein Möglichkeit gibt den Teppich abzuschließen ist er ein gefundenes Fressen für Diebe. Aber bevor man das komische Ding verschenkt oder verkauft sollte man sich folgende alternative Anwendungsmöglichkeiten für einen fliegenden Teppichs angesehen haben:

  • Markise
  • Wagenheber
  • Rollstuhl
  • Tisch
  • Fester Brennstoff
  • Regenschirm

Hilfe von Raketen, Zeichentrickfilme mit Happy End und gestricktes Sushi

LINK ::: Einfach Übel ist jugendfrei!
LINK ::: Best of Hohlspiegel 2008
LINK ::: Eine Brücke mit Hilfe von Raketen bauen
LINK ::: Es gibt auch bei Zeichentrickfilme ein Happy End
LINK ::: Wunderbares Sushi
LINK ::: Ein Notizblock für Webdesigner
LINK ::: Die letzte Badeente

Pro und Contra Silvester

Pro:

  • Es fällt nicht auf wenn man besoffen ist
  • Sympathischer als Tweety
  • Ein guter Grund um früher zu schlafen gehen
  • Radiosender können billig gefakte Reportagen aus dem Gazastreifen aufzeichnen

Contra:

  • Man muss einen neuen Kalender kaufen
  • Die Explosionen und Raketen stören den Schlaf
  • Das TV-Programm ist noch schlechter als sonst
  • Das Mobilfunknetz fällt aus und man kann sich in der Nacht keine Pizza bestellen

3 Beobachtungen

In einer russischen TV-Sendung wurde Joseph Stalin zum drittgrößten Russen aller Zeiten gewählt. Die Russen müssen klein sein, denn laut dieser Webseite war Stalin lediglich 1,68 Meter…

Die arabische Welt ist angeblich wegen dem Gebombe im Gazastreifen ziemlich sauer, aber eine positive Seite hat es für die meisten Staaten in der Region dennoch: Der Ölpreis steigt wieder!

Kärnten kommt nicht zur Ruhe. Zuerst stirbt der GröLHaZ Haider, dann schneit es und jetzt werden in Zigaretten Würmer gefunden. Ich kann diese Aufregung nicht verstehen. Im Tequila ist doch auch ein Wurm!