Personen erraten, Lieder singen und mehr!

LINK ::: Diese Webseite errät Personen. Funktioniert eigentlich recht gut!
LINK ::: Dieser Webseite wiederum kann man vorsingen und sie sagt was sie glaubt zu hören. Funktioniert auch!
LINK ::: Das ideale Weihnachtsgeschenk!
LINK ::: Wikipedia ist eine tolle Sache: Haider und Strache sind hässlich!
LINK ::: Zum Fritzl! (via)
LINK ::: Jon Stewart Is Going to Miss President Bush
LINK ::: Online einen Grabstein erstellen (via)

Die wahren Hintergründe der Terroranschläge in Mumbai

Die indische Regierung versucht noch immer alle Hintergründe des Terrors in Mumbai in Erfahrung zu bringen. Das ist auch gut so. Aber solche Bombenanschläge sind auch immer ein guter Grund sich irgendwelche Verschwörungstheorien auszudenken. Hier einige Vorschläge, die gerne weitergesponnen werden dürfen:

  • Vollkommen überzogene Preise der Minibar im Taj Mahal
  • Um von der Finanzkrise abzulenken
  • Scherzanruf
  • Um Abenteuerurlauber anzulocken
  • Fernsehproduktion des pakistanischen Ablegers von „Verstehen Sie Spaß?“
  • Irgendjemand hat eine wahnsinnig blöde Wette verloren

Vorschlag für die TV-Welt

Täglich spielt es mehrere Krimi-Serien im Fernsehen. Die Verbrechensaufklärer brauchen pro Fall bis zu 45 Minuten. Die Aufklärungsdauer ist verglichen mit der Realität relativ gut, aber dennoch sterben in der Ermittlungszeit häufig noch weitere Personen bzw. werden Verbrechen begangen. Aus diesem Grund hätte ich einen einfachen Vorschlag: Alle Hauptfiguren haben gewisse Fähigkeiten (z.B. sind die Leute von CSI perfekt in der Spurensuche) und die meisten Serien laufen nicht am selben Tag. Deswegen wäre es an der Zeit, dass alle Detektive und Kommissare an einem Strang ziehen und gemeinsam die Fälle lösen. Sie bräuchten gemeinsam höchstens 10 Minuten pro Verbrechen! Dadurch würde eine Win-win-Situation entstehen. Es würden nicht nur mehr Fälle gelöst werden, sondern es würde auch Sendezeit gespart. Diese könnte man dann mit intelligenten Sendungen füllen!

Meldungen aus aller Welt

Carl N. staunte nicht schlecht als ihm ein Känguru ein leckeres Sekt-Frühstück servierte. Der 47jährige Bauarbeiter erlangte ohne zutun eines Magiers nach 14 Jahren Blindheit wieder sein Augenlicht. Sein Hausarzt gab die Hoffnung auf eine Heilung schon vor 14 Jahren auf als er bei einer Routineuntersuchung versehentlich Carls Augen ausstach. Ein Reporter der britischen Sun fand ebenfalls das Känguru merkwürdig, aber ein Ortsansässiger meinte in einem Interview, dass die Tiere in dieser Gegend (Baramati, Indien) gerne Frühstück zubereiten.

Maria L. aus Westbridge, Massachusetts,  gab bei einer Pressekonferenz in Seoul bekannt, dass sie die Wiedergeburt von Johannes Heesters sei. Nach einer Recherche der BILD-Zeitung liegt der Fall der 24jährigen Amerikanerin im Bereich des Möglichen. Simone Rethel, die Frau des angeblichen Wiedergeborenen, bestritt dies und meinte, dass „der Alte“ noch lebe.

Gewalt im Fernsehen ist heute schon alltäglich, aber Gewalt die von Fernsehgeräten ausgeht ist selten. In dem kleinen Dörfchen Kaisers in Tirol fraß ein TV-Gerät der Marke Daewoo ein Neugeborenes. Das Management des koreanischen Konzerns bestritt diesen Vorfall und teilte mit, dass ihre Fernsehapparate nicht für so etwas konzipiert seien. Der Bürgermeister des Dorfes bereitet eine Klage gegen Daewoo vor. Ein Pressesprecher der Firma meinte gegenüber AFP, dass Daewoo diesen Vorfall bedauere, aber den Konzern keine Schuld treffe. Vielmehr war für diese Tat ein verrückter Kindermörder oder ein Fernseher von einem anderen Produzenten verantwortlich.

Handy-Kritik

Viele Menschen stört bei der mobilen Telefonie die andauernde Erreichbarkeit. Mir ist diese egal. Was mich wirklich nervt ist die Nummernerkennung des Handys. Diese stiehlt einem die Überraschung in dem sie Anrufer schon vor dem Abheben enttarnt. Aus diesem Grund habe ich alle mir bekannten Nummern unter dem Namen „Unbekannter Anrufer“ eingespeichert.