Die fünf ersten Details zum Apple-Auto

  1. Für das „AppleCar“ wird es einen eigenen Appstore geben. Mit den Apps kann man die Funktionen des Autos erweitern.en.
  2. Mit zusätzlichen In-App-Käufen kann man die Geschwindigkeitslimits überschreiten. Strafzettel können direkt via „Apple Pay“ bezahlt werden.
  3. Reifen und dergleichen können nur von Apple gewechselt werden
  4. Das Autoradio (zumindest bei der Testversion) kann nur Lieder von U2 abspielen
  5. Die Daten (Kilometerstand usw.) können nur via iTunes synchronisiert werden